Automobilindustrie

In der Automobilindustrie werden zahlreiche Komponenten zur Steuerung der Wärme eingesetzt.

Die Lackierung der Fahrzeuge wird ebenfalls durch Wärmetauscher gesteuert. Temperatursteuerung ist ausschlaggebend, um die Fahrzeugplatten korrekt zu lackieren. Dadurch wird es möglich, den Lack aufzutragen, ohne die Kupferionen zu verschmutzen. 

Direkt im Zusammenhang mit dem Lackierungsverfahren steht auch die Oberflächenbehandlung, bei der verschiedene Flüssigkeiten in einer bestimmten Anzahl von Tanks erwärmt werden. In diesem Verfahren können zahlreiche Wärmetauscher eingesetzt werden, und das Ergebnis steht in direktem Zusammenhang mit der Qualität der PWT-Dichtungen. Eine Pumpe fördert die Flüssigkeit durch den Wärmetauscher, der gleichzeitig durch Wasser gekühlt wird. Die Größe des Wärmetauschers hängt hauptsächlich von der Art der Flüssigkeit ab, die im Tank erwärmt werden soll.


Zurück