Bestätigung des Verkaufs der Wärmetauscher-Einheit von GEA an ein privates Beteiligungsfonds (30/04/2014)

Bestätigung des Verkaufs der Wärmetauscher-Einheit von GEA an ein privates Beteiligungsfonds 1

Die deutsche Gruppe GEA, Hersteller von Industriemaschinen und Verfahrensengineering startete letztes Jahr mit dem Verkauf des Geschäftsbereichs Wärmetauscher. Beraten vom Investitionsunternehmen Triton Partners, wurde das Geschäft für einen Betrag von ca. 1.300 Millionen Euro abgeschlossen.

Die Transaktion ist Teil des neuen strategischen Plans der Gruppe, die nun die Lieferung von Verpackungs- und Verfahrenssystemen für die Lebensmittelindustrie in den Mittelpunkt ihrer Geschäfte stellen, die nach dem Verkauf auf 70% ihres Umsatzes steigen werden. Die Transaktion unterliegt allerdings noch der gesetzlichen Zustimmung und es wird erwartet, dass sie Ende dieses Jahres endgültig abgeschlossen wird.

Die GEA Gruppe verzeichnete letztes Jahr Erträge in Höhe von 4.300 Millionen, und beschäftigt ca. 18.000 Personen weltweit. Der Bereich Wärmetauscher ist der zweitgrößte Geschäftsbereich in Sachen Umsatz und stellt Geräte für alle Arten von Industrien her, von Klimatisierung bis zu Kühltürmen.

GEA ist einer der führenden Hersteller von Plattenwärmetauschern, direkter Wettbewerber des schwedischen Unternehmens Alfa Laval und der amerikanischen Firma SPX.

Laygo stellt nicht-OEM Dichtungen her, die mit den Plattenwärmetauschern von GEA kompatibel sind. GEA ist einer der größten Hersteller von Plattenwärmetauschern, und deckt mit seinen Produkten fast alle PWT-Anwendungsbereiche ab.

http://laygo-dichtungen.de/de/12034/GEA-ECOFLEX.htm



Zurück