Wein- und Likörbranche

Der von Plattenwärmetauschern erzielte Wärmetausch spielt bei der Herstellung von Schaumweinen, Weinen und Likören eine wichtige Rolle, da seine Hauptaufgabe in der Temperaturkontrolle besteht.

Diese ist von entscheidender Bedeutung während des Gärungsprozesses und bei der Abmilderung der Oxidationsprozesse oder des Wachstums von Mikroorganismen. Zudem wird bei der Kühlung von Most, der sehr viele Schwebstoffe enthält, ein Wärmetauscher eingesetzt, um zu jegliche Verstopfung durch diese Schwebstoffe zu verhindern.

Auf die gleiche Weise erfolgt auch bei niedrigen Temperaturen die Pasteurisierung des Weines, die bei Süßweinen die Gärung des Restzuckers verhindert. Somit kann der süße Geschmack erhalten werden.


Zurück