Stromrichter – Abkühlung Transformatoren

Stromrichter sind im Stromverteilungsnetz in allen Arten von Prozessen und in der fertigenden Industrie zu finden. Ein Stromrichter ist ein elektrisches bzw. elektromechanisches Gerät, mit dem elektrische Energie umgewandelt wird. Damit wird die Spannung erhöht oder gesenkt (Transformatoren), Wechselstrom zu Gleichstrom umgewandelt (Richter) oder die Wechselstromfrequenz kontrolliert und umgewandelt (Frequenzumrichter).

Die Transformation, das Richten und Umwandeln von elektrischem Strom erzeugt Wärme, und daher müssen die beteiligten Maschinen gekühlt werden – hierzu dienen die Dichtungen für Plattenwärmetauscher und Luftwärmetauscher.

Transformatoren


Ein Transformator ist ein Gerät mit statischer Elektrizität, das durch induktive Kopplung Energie zwischen seinen Kreisen überträgt. Eine variable Spannung schafft einen variablen magnetischen Fluss im Eisenkern des Transformators. Infolgedessen wird auch ein variabler magnetischer Fluss über eine Sekundärspule erzeugt. Diese Veränderung des magnetischen Flusses induziert eine Veränderung der elektromotorischen Kraft der Sekundärspule und eine Temperaturerhöhung, die anhand von Wärmetauschern kontrolliert wird.


Zurück